TV Wiesenfeld 2 – SV Weidach 2                 9:7

Einen herben Rückschlag im Aufstiegsrennen musste die zweite Mannschaft in Wiesenfeld einstecken. Nach über drei Stunden Spielzeit unterlag man mit 7:9, wobei alle vier Doppelpaarungen verloren wurden. Nach einem 0:4-Fehlstart kämpfte sich die Zweite auf 5:5 heran und lag beim Stand von 7:6 sogar erstmals in Front, doch dann wurden im hinteren Paarkreuz beide Begegnungen verloren und das Schlussdoppel ging auch noch mit 11:8 im fünften Satz an die Einheimischen (dabei hatten S.Heinkel/Mc.Gahn bereits 2:0 geführt). Damit liegt man im Aufstiegsrennen hinter Bad Rodach 4 und Beiersdorf zurück. Auf Weidacher Seite konnten mit D.Röther, Mc.Gahn und R.Mandler gleich drei Akteure doppelt punkten. Den siebten Punkt steuerte F.Gahn bei.


Zurück »