TV Lützelbuch 1 – SV Weidach 1                   4:8

So langsam kommt die erste Mannschaft in Fahrt. In Lützelbuch kam man zum (ungefährdeten) zweiten Saisonsieg. Beide Durchgänge gingen jeweils mit 4:2 an die SVW. Waren im ersten Durchgang P.Mandler und W.Uebel unterlegen, so erwischte es im zweiten wieder P.Mandler sowie M.Bergner. Dagegen trumpften D.Juck, C.Protzmann und Ersatz D.Röther mit je zwei Erfolgen auf. Nun wartet (hoffentlich-eine Unterbrechung der Saison droht) das schwere Nachbarderby in Wiesenfeld.

SV Weidach 2 – TSV Unterlauter 3                5:7

Wie in Wohlbach erneut stark gekämpft, aber auch erneut knapp mit 5:7 verloren. So lautet das Fazit der Zweiten, die gegen die verlustpunktfreien Unterlauterer gut mithielt, nach einem 3:6 noch auf 5:6 heran kam, um letztlich doch mit leeren Händen dazustehen. So dürfte es natürlich sehr schwer werden, das Ziel Klassenerhalt bei verschärftem Abstieg mit vier Mannschaften zu erreichen. Die Punkte errangen Mc.Gahn, D.Röther, C.Schwesinger, R.Mandler und F.Gahn.

TSV Bertelsdorf 4 – SV Weidach 4                  3:9

Im Duell zweier bisher erfolgloser Mannschaften setzte sich die Weidacher Vierte klar durch. U.Erdmann und C.Groß verzeichneten mit je drei Spielgewinnen die Maximalausbeute, dazu kamen noch Punkte von Oldie W.Machinek (2) sowie M.Boortz.


Zurück »