A-Klasse 3: SC Germania Stöppach-Haarth – SV Weidach, 1:3 (1:2)

SC Germania Stöppach-Haarth hatte am Sonntag gegen SV Weidach mit 1:3 das Nachsehen und kassierte damit die zweite Saisonniederlage. Das Match war erst wenige Momente alt, als vor 80 Zuschauern bereits der erste Treffer fiel. Ricardo Hopf war es, der in der vierten Minute zur Stelle war. Bei SC Germania Stöppach-Haarth ging in der siebten Minute der etatmäßige Keeper Sven Bätz raus, für ihn kam Maximilian Schaller. Bei SV Weidach kam Thorsten Hahn für Fabian Weidhaus ins Spiel und sollte fortan für neue Impulse sorgen (11.). Hahn schockte SC Germania Stöppach-Haarth und drehte die Partie mit seinem Doppelpack für SV Weidach (17./45.). Fabian Reißenweber hatte zwischenzeitlich nach nur 19 Minuten vom Platz gemusst, für ihn spielte Hank Pratsch weiter. Nach nur 25 Minuten verließ Jan Schultheiß von SC Germania Stöppach-Haarth das Feld, Christopher Golle kam in die Partie. SV Weidach führte zur Halbzeit knapp mit einem Tor Vorsprung. In der zweiten Hälfte setzte sich der Gast erneut durch und so erhöhte Adrian Heinlein den Spielstand in der 65. Minute auf 3:1. Am Ende verbuchte das Team von Kolja Wunsch gegen SC Germania Stöppach-Haarth die maximale Punkteausbeute.

SV Weidach
Marcel Rudnig | Andre Krauß | Julian Schreiner | Christian Forkel | Max Grawisch | Nemer Selo | Adrian Heinlein | Pascal Höhn | Fabian Weidhaus | Yannik Schreiner | Fabian Scherbaum

Ersatzbank:
Julien Cox (für Nemer Selo 38. Minute)
Heiko Pätzold (für Thorsten Hahn 61. Minute)
Thorsten Hahn (für Fabian Weidhaus 11. Minute)

1:0 (4.) Hopf Ricrado
1:1 (17.) Hahn Thorsten
1:2 (45.) Hahn Thorsten
1:3 (65.) Heinlein Adrian

Quelle: bvf.de


Zurück »